18.09.2017 Einsatzübung SPAR Logistikzentrum

Übungsort: Ebergassing
Übungsbeginn: 18:15 
Übungsende: 20:00
Mannschaftsstärke: 87
Übungsleiter FF EBG: OBI Zotter 
Benachrichtung via: Mobiltelefon 
Eingesetzte Fahrzeuge: 16

Übungsbericht:

Nach vielen Schulungen, Besprechungen und Planspielen hatten wir am Montag die Möglichkeit die Theorie in der Praxis zur erproben: Einsatzübung im SPAR Logistikzentrum.

Die Übungsannahme war ein Brand im Bereich der Kühltechnik am Dach des Lagergebäudes.

Wie im Alarmplan vorgesehen wurden zuerst die Feuerwehren Ebergassing und Wienerherberg alarmiert. Bei der Anfahrt konnte der Einsatzleiter schon Rauch aufsteigen "sehen“ und erhöhte die Alarmstufe auf B3. Diese Alarmstufe bedeutet die weitere Alarmierung der Feuerwehren Himberg, Gramatneusiedl, Moosbrunn, BTF Antolin und zusätzlich der Feuerwehr Pischelsdorf mit dem Atemluftfahrzeug.

Den erst eintreffenden Feuerwehren wurde vom Betriebsangehörigen gemeldet, dass zusätzlich noch vier Personen als vermisst gelten.

Vom Einsatzleiter wurde sofort der Befehl zu Menschenrettung und Brandbekämpfung über das Stiegenhaus gegeben.

Von der mittlerweile aufgebauten Einsatzleitung wurden die nachkommenden Kräfte in einem Bereitstellungsraum empfangen und von da zu den einzelnen Einsatzabschnitten entsandt. (Brandschutz über Steigleitungen, Atemschutzsammelplatz, Sanitätsplatz, Wasserversorgung, Menschenrettung über Steig, Brand eines LKW, Lageführung und viele dieser Tätigkeiten unter schwerem Atemschutz)

Nach 1,5 Stunden waren alle Aufgaben erfolgreich abgearbeitet und der Einsatzleiter konnte den Einsatz beenden. Jetzt waren die Übungsbeobachter an der Reihe, die jedes Detail beobachtet haben, aber allen eingesetzten Kräften sehr positives Feedback gaben.

Vielen Dank an alle Feuerwehren, den Übungsbeobachtern, unseren Fotografen und natürlich der Firma SPAR für das Übungsobjekt und die Verpflegung.

 

 

  •  

     

    Und hier gibts noch mehr Fotos:

    Link zur Fotosammlung